(Ver)Käufer-Schutz
Unkomplizierte Abwicklung
Versandbeleg
(Ver)Käufer-Schutz

Käuferschutz - als Kunde immer auf der richtigen Seite

Im Zweifel fühlen sich Kunden bei Problemen mit Onlineshops oft unterlegen und glauben, dass das Einlegen eines Widerspruchs kaum Wirkung zeigen kann. Mit dem Käuferschutz von secupay sind Sie aber stets auf der sicheren Seite. Bei Bestellungen per Lastschrift oder Kreditkarte, sichert Sie die secupay AG bis zu 6 Wochen lang bei Nicht- oder Falschlieferung ab, solange Sie berechtigten Widerspruch eingelegt haben. Wenn der Onlineshop die Rückzahlung daraufhin unberechtigt verweigert, erhalten Sie Ihr Geld durch unsere Absicherung garantiert zurück.

Verkäuferschutz - wenn der Händler im Recht ist

Auch Sie als Händler unterstützen wir jederzeit, wenn Unstimmigkeiten mit dem Kunden auftreten. Wenn der Käufer einen unberechtigten Käuferschutz für eine Zahlung stellt und angibt, die Ware sei nie angekommen, setzen wir uns selbstverständlich für Sie und die Klärung des Problems ein. Möglich ist auch, dass der Käufer eine Rücklastschrift oder Kreditkartenrückbuchung aus einem dieser Gründe veranlasst. Die secupay AG hilft dabei, Probleme dieser Art konfliktfrei aus der Welt zu schaffen.

Unkomplizierte Abwicklung

Der Käuferschutz funktioniert in der Regel ganz einfach, ohne langwierige bürokratische Hürden. Der Kunde meldet sich bei uns und schildert den Sachverhalt.

Die secupay AG setzt sich daraufhin mit dem Händler in Verbindung und findet heraus, wo das Problem liegt und wie es für alle Beteiligten am einfachsten zu lösen ist. Wenn es zwischen Händler und Kunde doch zu keiner Einigung kommt, der Kunde aber im Recht ist, erhält er von uns das Geld zurück.

Versandbeleg

Voraussetzung für den Verkäuferschutz ist die Vorlage eines gültigen Versandbelegs.

Dieser muss den Namen des Versandunternehmens, das Versanddatum, Name und Adresse des Empfängers und Absenders, sowie die Unterschrift des Empfängers enthalten.